Inhalte auf der Seite
Barrierefreiheit
  • Schrift verkleinernSchrift vergrößernAusgangsgröße
Inhalte auf der Seite

    Leuphana Universität Lüneburg

    Internationale Wissenschaft – regionaler Gewinn

    Die Leuphana ist eine junge Hochschule mit etwa 10.000 Studierenden. Während Stadt und Kreis die Hochschule vor allem durch nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung fördern, verankert die Leuphana die Region Lüneburg auch fest auf der wissenschaftlichen Landkarte. Von der Universität gehen wichtige wirtschaftliche, strukturelle und kulturelle Impulse für die Region aus. Als wichtiger Arbeitgeber sowie Ausbildungsstätte für tausende junge Menschen ist die Universität ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in der Region.

    Die Universität wurde 1946 als Pädagogische Hochschule gegründet und hat ihr fachliches Spektrum im Laufe der Zeit erweitert. Bundesweit bekannt wurde die Universität in den frühen 00er Jahren durch die Fusion von Universität und Fachhochschule zur damals fast einmaligen Modelluniversität und durch den 2017 fertiggestellten Bau des neuen Zentralgebäudes, das von dem international renommierten Architekten Daniel Libeskind entworfen wurde.

    Mit der Neuausrichtung 2005 wurde ein neues Studien- und Universitätsmodell verwirklicht, das eine Aufteilung in drei „Schools“ beinhaltet: das College steht für ein interdisziplinäres Bachelorstudium, an der Graduate School werden Master- und Promotionsstudiengänge angeboten und an der Professional School kann weiterbildend oder berufsbegleitend studiert werden.

    Info

    Das Zentralgebäude der Leuphana ist von Daniel Libeskind entworfen word. Foto: Leuphana

    Volkshochschule Lüneburg

    Fort- und Weiterbildung von A bis Z 

    Mit mehr als 1.000 Kursen pro Halbjahr ist die VHS REGION Lüneburg der große Bildungsanbieter in der Region. 

    Qualifizierte Kursleiter:innen unterrichten in den Bereichen Gesundheit, Kultur, Sprachen, Junge VHS, Schulabschlüsse, Beruf und Qualifizeierung.

    Lüneburger Neubürger:innen und finden an der VHS nicht nur Kurse, die ihren neuen Wohnort näher bringen und neue Kontakte entstehen lassen. Sie können sich auch beruflich weiter qualifizieren. Dazu bietet die VHS zahlreiche Lehrgänge im Programmbereich Gesundheit an und modulare Weiterbildung im kaufmännischen Bereich. Diese Angebote sind berufsbegleitend konzipiert und können mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.

    Die pädagogischen Fachkräfte der VHS sind kompetente Ansprechpartner:innen für alle Fragen rund um Bildung und Fördermöglichkeiten.

    Bildungs- und Teilhabepaket

    Mitmachen möglich machen

    Mittagessen in der Schulmensa, Aufwendungen für die Klassenfahrt oder den Schulausflug und Beiträge für den Sportverein: rund 7.000 Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen in Hansestadt und Landkreis Lüneburg profitieren vom Bildungs- und Teilhabepaket.